Warum "Weltübergang"?

 

Die wesentliche Botschaft des 1972 erschienenen Klassikers "Die Grenzen des Wachstums" lautete: Auf einem begrenzten Planeten ist kein unbegrenztes materielles Wachstum möglich. Die Botschaft von damals ist heute aktueller denn je. Doch Weltuntergangs-Szenarien helfen uns nicht weiter, wenn sie nicht von Ideen für einen Welt-Übergang begleitet werden - den Übergang hin zu einer gerechten, sozial und ökologisch fairen Gesellschaft, deren Wirtschaft im Einklang mit den Anforderungen der nachhaltigen Entwicklung steht. Auf diesem Blog sammeln wir persönliche Meinungen, Kommentierungen und Standpunkte aus unserem Netzwerk - ohne Pflicht zum Konsens und in der Hoffnung, die nötigen Reibungspunkte, Inspirationen und Diskussionen beizusteuern die wir brauchen, um einen positiven Weltübergang zu gestalten.

Di

17

Feb

2015

Finding Sustainia: Das tt30-Nachhaltigkeitsblog 

Anna Meyer und Santa Meyer-Nandi sind die Hauptautorinnen eines lesenswerten Blogs "Finding Sustainia" zum Thema Nachhaltigkeit, das unter anderem über die Erfahrungen der beiden Autorinnen mit Nachhaltigkeit im Alltag berichtet ("Die Nachhaltigkeits-Challenge"). 

0 Kommentare

Di

29

Apr

2014

Nachhaltigkeits-Challenge 2014 gestartet

Eine faire, zukunftsfähige Gesellschaft ist nur möglich, wenn jeder bereit ist auch in seinem eigenen Leben ein paar Unbequemlichkeiten in Kauf zu nehmen. tt30 fängt dann schon mal an - auch wenn die Nachhaltigkeits-Challenge 2014 so manchem Konsumjünger ein paar Tränen in die Augen treiben dürfte.

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Apr

2014

Getrübte Freude über die Apfelblüte

Die Zeit der Obstbaumblüte zählt zur Schönsten im Frühling. Doch die Bäume blühen immer früher. Ist das normal? 

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Apr

2014

Think Tank 30 Mitglieder veröffentlichen "7 Tugenden - Reloaded"

tt30-Mitglieder geben Buch über die Bedeutung "ewiger" Werte heute heraus.

mehr lesen 0 Kommentare

So

06

Apr

2014

Vegetarische Ernährung: Persönliche Nachhaltigkeit in der Petrischale

Das persönliche Verhalten sollte man bei der Diskussion um nachhaltige Entwicklung nicht zu sehr auf die Goldwage legen. Oder?

mehr lesen 4 Kommentare

Do

01

Aug

2013

Äthiopiens grünes Wunder

SPON-Reportage von DG Club of Rome Mitglied Fabian Schwan-Brandt

mehr lesen 0 Kommentare

Die Nachhaltigkeits-Challenge des Think Tank 30 geht auch 2015 weiter. Hier die aktuelle Herausforderung:

+++ Challenge No. 13: Ernährung ohne Fußnoten +++

Die tt30-Mitglieder Santa und Anna beschäftigen sich im Februar Zusatzstoffen in Lebensmitteln.

+++Was haben klassische Tugenden mit den Problemen von heute zu tun?+++

"7 Tugenden Reloaded"  - das neue Buch aus dem tt30 - dem jungen Think Tank des Club of Rome


+++Wie müssen wir Wirtschaftswachstum künftig gestalten?+++

"Wachstum? Ja bitte - aber 2.0!" - Die Wachstumsthesen der Deutschen Gesellschaft Club of Rome